PROJEKT: BEINPROTHESE

Anfertigung und individuelle Anpassung einer speziellen Beinprothese in orthopädischen Klinik in der Europäischen Union für 5 Kriegsopfer.

PLANEN: 5 PERSONEN

Wenn Sie die Fotos der heldenhaften Verteidiger aus dem Azovstal-Werk in Mariupol gesehen haben, müssen Sie bemerkt haben, dass viele von ihnen infolge von Kämpfen Gliedmaßen beraubt wurden: Arme und Beine, und dennoch kämpften sie weiter für ihre Heimat. Aber nicht nur sie haben Gliedmaßen verloren, was normales Leben unmöglich macht. Auch Zivilisten verloren Gliedmaßen, darunter auch KINDER! Es ist eine schreckliche Tragödie für diejenigen, die es durch die Schuld eines bestialischen Feindes erlitten haben. Hier zu helfen ist besonders schwierig, aber wir müssen das tun.

SPENDE

KOSTEN: 350.000 PLN

Hilfe für diese Menschen besteht in der Anfertigung einer Prothese für verlorenes Glied. Prothesen sind sehr teuer, daher deckt unser Projekt aufgrund der enormen Kosten in der ersten Phase nur 5 Personen ab. Es werden Prothesen für Behinderte hergestellt und angepasst, deren Behandlung von Krankenhäusern in Westeuropa durchgeführt wird. Wir werden Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns dabei helfen. Stellen Sie sich vor, wie schwer es ist, für ein Mädchen ohne Bein zu leben, aber wachsen wird und auch die Probleme mit der Prothese zunehmen werden. Lassen Sie uns ihr gemeinsam ein normales Leben wiederherstellen!